EPOXY 21

EPOXY21 Bossong Epozidharz ETA CE

Zwei-Komponenten-Epoxidharz, starkhaftende Verankerung für schwere Befestigungen in Beton, Vollmauerwerk und Holz.Doppel CE Qualifikation auch unter Erdbeben C2-Aktivitäten.

Nach den Daten und Eigenschaften von den Europäischen Technischen Zulassungen (ETA), haben Sie zur Verfügung einen der besten chemischen Anker in dem europäischen Markt mit Doppelzulassung. Die Zulassungen gelten für eine Gesamtreihe von Gewindestäbe (von M8 bis M24) und Bewährungseisen (Diameter von 8mm bis 32mm).
Es kann in nassem Beton und Wasser-gefüllten Bohrlöcher ohne Verdopplung der Bauzeit installiert werden.
Option 7 von M8 bis M30 für ungerissenen Beton und Option 1 für den Einbau in gerissenem Beton mit Gewindestangen von M12 bis M24. Das Produkt hat variable Tiefe in der CE-ETA Zulassung. So hat der Konstrukteur eine sehr hohe Flexibilität.
ETA für nachträglich eingemörtelte Bewehrungsanschlüsse in Übereinstimmung mit EC2 und TR023 mit maximaler zulässigen Tiefe von 2500 mm, zerti zierte Installation mit Bohrmaschine und mit Kernbohrmotor (nass/trocken).
Die zugelassenen Betriebstemperaturen enthalten die Abstände -40°C/+40°C (langfristige T° max = 24°C) und -40°C/+80°C (langfristige T° max = 50°C).

Dieses Harz darf auch in nassen Beton Wasser-gefüllte Bohrlöcher und in unterwassere Befestigungen verwendet werden (Ermäßigung von Projektlast 20%).
Ermöglicht dielektrische Verankerungen unter Aufhebung der Wirkung des Stromes.
Es ist dauerhaft hydrolysenfest.
Ideal für Bewährungseisen.
Thixotrope Beschaffenheit.
Das Harz ermöglicht wegen seiner starken Haftung und wegen seines leichten Eindringens in die Poren und Aushöhlungen eine sichere, dehnungsfreie Befestigung, die somit spannungsfrei im Grundmaterial ist.
Das Harz und das Härtemittel vermischen sich nur während der Extrusion durchden Durchlauf des Produktes durch den entsprechenden Mischer. Vormischen ist nicht erforderlich.
Das Harz kann auch als Reparatur- oder Füllmasse verwendet werden.